BL-201-17-868
AP FLEX DALI-PS EnOcean-DALI-Controller

im Aufputz-Installationsgehäuse für bis zu 64 Slaves / Leuchten / EVG

Die bewährte Serie der BL-201 EnOcean-DALI-Controller für die Unterputzmontage oder Integration in Leuchten bieten auf einfachste Art und Weise die Verbindung von drahtloser Kommunikation auf Basis von EnOcean mit DALI für die Anbindung der Beleuchtungstechnik.

Dieses Produkt ergänzt die Serie nun um eine frei konfigurierbare Lichtsteuerung mit den folgenden wesentlichen Eigenschaften:

  • 230 V AC Versorgungsspannung
  • 1x DALI Master
  • Integriertes DALI Netzteil für bis zu 64 DALI Slaves (Iout max. = 220 mA)
  • 1x EnOcean Master, bidirektional (TCM310)
  • Interne Antenne
  • PC-Konfigurationstool BL-PC-FLEX zur drahtlosen Konfiguration der Steuerungsfunktionen
  • Anschluss über codierte 5-pol. WIELAND-Buchse bzw. Stecker am Gerät für 230V AC und DALI

Zum einfachen Überblick der Funktionalität schauen SIe sich gerne einmal unser Video an, welches Sie links unter dem Produktfoto finden.

Technische Daten

Typ I/O: DALI

– Anzahl: 1 (Master)
– Ausgangsstrom: max. 220 mA über integriertes Netzteil (max. 64 Slaves)
– Ausgangsspannung DALI: 16V DC (+/- 5%)
– Galvanische Trennung: Ja

Typ I/O: EnOcean

– Anzahl: 1 (Master)
– Eingesetzter Transceiver: TCM310
– Senden / Empfangen: Ja / Ja
– Antenne: Intern
– Sende-/
Empfangs-Mittenfrequenz:       868.3 MHz / ASK (EnOcean)
– Genutzter Frequenzbereich:     868.0 – 868.6 MHz
– Maximale Sendeleistung:          typ. 3 dBm @ 868.300 MHz
– Empfänger-Kategorie nach EN 300200:  2

Umgebungsbedingungen

– Versorgungsspannung: 230V AC
– Leistungsaufnahme: typ. 7W
– Betriebstemperatur: +5 °C .. +50 °C
– Lagertemperatur: +5°C .. +50 °C
– Luftfeuchtigkeit: 10% .. 95%, nicht kondensierend

Prüfungen / Zulassungen

CE-Konformität:
– 2014/53/EU  RED-Richtlinie
– 2011/65/EU  RoHS-Richltinie
Produktsicherheit:
– DIN EN 60950-1:2011 + A12 Cor. 1:2012
+ Cor. 1:2012
EMV:
– EN 61000-6-2:2005
– EN 61000-6-3:2007 + A1:2011 + Cor 1:2012
– EN 301 489-1:2011 V1.9.2
– EN 301 489-3:2013 V1.6.1
– EN 300 220-2:2012 V2.4.1